Kapitän(in) für die «Linthfähre» gesucht!

 

Wenn Sie sich vorstellen könnten, ab Sommer 2022 an einem schönen Sonntag, Spaziergänger über den Linthkanal zu chauffieren, dann würden wir uns freuen, Sie schon bald in unserer Crew willkommen zu heissen!

Um unseren Fährgästen eine sichere Überfahrt zu bieten, suchen wir im Bootsbetrieb geübte Personen, die bereit sind, uns bei der Organisation des Fährbetriebs zuverlässig zu unterstützen und aktiv mitzuhelfen. 

Sie sind mindestens 18 Jahre alt, im Besitz eines Schiffsführer-Ausweis oder haben eine Pontonier-Ausbildung gemacht? Sie verbringen gerne einen freien Tag an der frischen Luft und scheuen keinen Kontakt zu Landratten? 

Dann würden wir uns freuen, Sie schon bald kennenzulernen.

Der Standort der neuen «Linthfähre» wird unterhalb der Schmerkner Gross-Allmeind sein. Der Zeitaufwand pro Einsatztag beträgt rund 5 Stunden. Ihre Aufgaben sind, den Fährbetrieb mit einer Gierseilfähre, welche zur Fortbewegung die Strömung des Flusses nutzt, zu gewährleisten. Die «Linthfähre» bietet ein Fassungsvermögen von max. 9 Personen (inkl. Fährmannschaft) und ist an einigen Sonntagen zwischen Juni-August und nur bei schönem Wetter in Betrieb. Überfahrten mit der «Linthfähre» sind für jedermann kostenlos. Die Fähre wird folglich ehrenamtlich betrieben.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage direkt per E-Mail an info@linthfaehre.ch .

 

Standort Linthfähre

 

Der nachfolgende Kartenausschnitt am Linthkanal illustriert die mögliche Situation der Fähranlage und entspricht nicht der passgenauen Linienführung zur Erschliessung der Fährstelle.

 

Fährbetrieb

 

  • Es handelt sich um eine Gierseilfähre, welche zur Fortbewegung die Strömung des Flusses nutzt
  • Die Fähre hat ein Fassungsvermögen von max. 9 Personen (inkl. Fährmannschaft) – es können wahrscheinlich auch Fahrräder und Hunde transportiert werden
  • Vorgesehene Betriebszeiten: Juni-August, Sonntags bei schönem Wetter, ca. 13:00 – 17:00 Uhr
  • Jungfernfahrt: Sommer 2022, abhängig vom Bewilligungsprozess
  • Überfahrten mit der Fähre sind für jedermann kostenlos (die Fähre wird ehrenamtlich betrieben)